ACHTUNG - Am 27. August, von 10-16 Uhr, findet unser Tag der offenen Türen in Wiesmoor und Aurich statt!

Leistung, die Menschen verbindet

Alle im Grundgesetz verankerten Grundrechte – Entfaltung der Persönlichkeit, Anspruch auf körperliche Unversehrtheit – gelten für jeden Menschen mit und ohne Behinderung.

Menschen mit Behinderung haben die gleichen Grundbedürfnisse wie anderer auch:

  • sie wollen ein Zuhause, in dem sie sich wohlfühlen
  • sie wollen sich in ihrer Arbeit verwirklichen und Geld verdienen
  • sie wollen Freunde und eine sinnvolle Freizeitgestaltung erleben

Auf Grundlage der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen ermöglichen wir den Zugang zu individuellen Unterstützungsleistungen im sozialen und beruflichen Umfeld. Vor diesem Hintergrund leisten wir unseren Beitrag als Werkstätten für behinderte Menschen.

Wir sind eine anerkannte Werkstatt für behinderte Menschen (nach § 142 SGB IX) und
nach AZAV Nr. A1208007 (§ 184 SGB III) zertifiziert.

10

Werk- & Wohnstätten

54

Jahre WfbM

760

Beschäftigte

425

Mitarbeiter

Integration und Teilhabe

Wir fördern individuell und machen Grenzen erlebbar. Wir setzen uns kompetent, sozial und engagiert dafür ein, dass jeder Mensch mit einer Beeinträchtigung gleichberechtigt und so selbständig wie möglich leben kann. Dabei sind die Persönlichkeit und die Bedürfnisse, die sich der Art und Schwere der Beeinträchtigung ergeben, sowie die Hilfe zur Selbsthilfe maßgebend.

Die WfbM ermöglicht dies mit einer Vielzahl von Diensten und Einrichtungen, mit unseren Angeboten aus dem Berufsbildungsbereich, den Fördergruppen, Wohnangeboten und ambulante Dienste bieten wir vielfältige Strukturen zur Teilhabe.

Die Lebensqualität, die Integration und Teilhabe behinderter Menschen sind uns sowohl sozialer als auch wirtschaftlicher Auftrag und tägliche Herausforderung.

Unser aktueller Kompass

Durchstöbern Sie die neuste Ausgabe unserer Zeitschrift rund um die WfbM.

A